DAM_FrauArchitekt
Margarete Schütte-Lihotzky war 1926 die erste Architektin im Frankfurter Hochbauamt
Quelle: Zeichnung von Lino Salini | DAM©

Frankfurt | Ausstellung

Frauen, die bauen

»Frau Architekt« im DAM

Kurz & knapp: Seit gut einhundert Jahren werden Frauen in Deutschland zu Architektinnen ausgebildet. Seit einigen Jahren studieren gar mehr Frauen als Männer an den Architekturhochschulen. Doch das Verhältnis von Architekten zu Architektinnen in Deutschland ist sieben zu drei. Die sehr informative Ausstellung porträtiert rund 30 Architektinnen aus Geschichte und Gegenwart (red.).

Agenda | Einsichten 1

Dichter, Denker & Debatten

Lesungen & Diskussionen in FrankfurtRheinMain

31433021215_d5f655adc3_k
Gedanken im Werden? | (c) Barbara Walzer (bw.)

Die Agenda »Dichter, Denker & Debatten« ist eine Auswahl aktueller Vorträge, Lesungen, Diskussionen und ähnlicher Veranstaltungen, die in Frankfurt und Umgebung in Kürze stattfinden werden | Die Auswahl vereint vor allem Veranstaltungen zu gesellschaftlichen und kulturellen Themen abseits des Mainstreams und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit | Die Agenda wird Ihnen präsentiert von urban shorts und dem Kulturfonds Frankfurt RheinMain | Weitere Veranstaltungen finden Sie in der Randspalte (Desktop-Version) oder weiter unten (mobile Version)

 

In diesen Tagen

20.02. + 19:00 Uhr | Roland Kaehlbrandt: Schneller, kürzer, lässiger – Unsere Sprache im Wandel | Vortrag + Gespräch | F + Frankfurter Sparkasse + Neue Mainzer Str. 49 | Mehr Infos: Polytechnische

20.02. + 20:00 Uhr | Wie beeinflusst die Finanzierung der Medien die Inhalte? | Vortragsreihe Mensch und Medien | MZ + Rathaus + Jockel-Fuchs-Platz | Mehr Infos: Mensch und Medien

20.02. + 20:00 Uhr | Franzobel: Das Floß der Medusa | Autorenlesung | F + Romanfabrik + Hanauer Landstr. 186 | Mehr Infos: Romanfabrik

23.02. + 15:00 Uhr | Zuwanderung und Integration: Wie reagiert die Aufnahmegesellschaft? |Symposium im Rahmen der Reihe ›Zukunftsfragen der Gesellschaft‹ | MZ + Plenarsaal der Akademie der Wissenschaften und der Literatur + Geschwister-Scholl-Straße 2 | Mehr Infos: Zukunftsfragen 2018

24.02. + 19:30 Uhr | John Burnside: Coldhaven | Hörspiel des Jahres | F + Literaturhaus + Schöne Aussicht | Mehr Infos: Literaturhaus

 

Mehr Veranstaltungen (Vernissagen)   > AGENDA | ANSICHTEN

Mehr Veranstaltungen (Festivals)   > AGENDA | MEHR SICHTEN

Zeichnung von Lino Salini | DAM©
Immer schräg und anders - die Clubs des Hans R.
Quelle: Barbara Walzer (bw.)©

Hans Romanov | Back to the Roots

Romanov-Revival im Bahnhofsviertel

(S)ein neu-alter Club in der Elbestraße

Kurz & knapp: Urban shorts gibt normalerweise keine Party- oder Gastrotipps. Wenn doch, dann muss es schon etwas besonderes sein. Voilà: Hans Romanov kehrt ins Bahnhofsviertel zurück. Dorthin, wo er vor drei Jahrzehnten mit seinen immer etwas schrägen und immer etwas anderen Club Locations seine Anfänge nahm. Mitten im Milieu und immer an den Wochenenden und vor den Feiertagen öffnet er seinen neuesten Club in der Elbestraße … (red.).

Barbara Walzer (bw.)©
Kirche oder Fort Knox? Claude Parent / Paul Virilio: Sainte-Bernadette du Banlay in Nevers (Frankreich)
Quelle: Bruno Bellec 2008 / DAM©

Frankfurt | Ausstellung

Brutal (oder) schön?

DAM | »Rettet die Betonmonster«

Kurz & knapp: Am Anfang steht eigentlich ein Wortspiel. »SOSBrutalismus« heißt die Ausstellung. Benannt nach dem gleichnamigen Baustil der 50er bis 70er Jahre, der seinerseits von »béton brut« hergeleitet ist. Das ist zwar zuerst einmal das französische Wort für »Sichtbeton« und zelebriert quasi den Stil jener puren, scheinbar nackten Betonbauten. Doch es korrespondiert natürlich auch mit dem Wort »brutal«, der rohen und für viele Betrachter hässlichen Facette dieser Bauten. Und dem Grund, warum viele der Gebäude bereits aus unseren Städten weichen mussten oder aktuell von der Abrissbirne bedroht sind. Nicht selten zu Unrecht, meinen die Ausstellungsmacher, und machten sich an eine Neubewertung des Brutalismus’, inklusive dem daraus abgeleiteten Aufruf »Rettet die Betonmonster«. Eine Ausstellung, die zugleich ein Anstoß zu einer Debatte wie auch – wohl wider alles Erwarten – eine faszinierende ästhetische Inszenierung ist … (vss.).

Agenda | Mehr Sichten

Viel für Aug’ & Ohr

Festivals & Co. in Frankfurt & RheinMain

 

MT_caveland__0646_P
Rückblick: Welcome to Caveland (02.04. bis 28.04.) | (c) Jörg Baumann / Mousonturm

Die Agenda »Viel für Aug’ & Ohr« ist eine Auswahl interessanter Festivals für Filme, Musik und Performances, die in Frankfurt und Umgebung in Kürze und in den kommenden Monaten stattfinden | Die Auswahl vereint vor allem Veranstaltungen aus dem Bereichen Avantgarde und Off Spaces und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit | Die Agenda wird Ihnen präsentiert von urban shorts und dem Kulturfonds Frankfurt RheinMain | Weitere Veranstaltungen finden Sie in der Randspalte oder weiter unten bei »Mehr Agenden«

 

Aktuelle Festivals 

Januar + Februar | Kinohighlights 2017 (die Originale mit Untertiteln) | F + Filmmuseum | Mehr Infos: Kinohighlights (us)

Noch bis 20.02.18 | Africa Alive | F + an verschiedenen Orten | Mehr Infos: Africa Alive

 

Kommende Festivals

01.03. bis 25.03. | Wiesbadener Krimimärz | WI + an verschiedenen Orten | Stand der Dinge: Krimimärz

06.03. bis 11.03. | FernsehKrimiFestival | WI + Caligari FilmBühne und andere Orte in Wiesbaden | Stand der Dinge: FernsehKrimi-Festival

18.03. bis 23.03. | Luminale | F & OF + an verschiedenen Orten | Stand der Dinge: Luminale

03.04. bis 08.04. | 11. Lichter Filmfest | F + an verschiedenen Orten | Stand der Dinge: Lichter

18.04. bis 24.04. | Go East Filmfestival | WI + Caligari und andere Orte | Stand der Dinge: GoEast

24.05. bis 09.09. | RAY 2018 Extreme | an verschiedenen Orten im Rhein-Main-Gebiet | Stand der Dinge: RAY2018

29.05. bis 03.06. | Nippon Connection | Japanisches Filmfestival | FFM + Mousonturm, Naxoshalle und andere Orte in Frankfurt | Stand der Dinge: Nippon Connection 2018

15.06. bis 16.06. | Rüsselsheimer Filmtage | Satirische Kurzfilme | RÜ + Theater | Stand der Dinge: Filmtage

 

Falls Sie an dieser Stelle eine besondere Veranstaltung aus FrankfurtRheinMain vermissen, teilen Sie uns dies bitte über das Kontaktformular unten kurz mit. Die Kalender werden ständig aktualisiert.