-
Quelle: Valentin Fanel©

Frankfurt | Mousonturm

ZuKT_right now!

17.05. bis 19.05. | Tanz-Studierende zeigen sich

Das jährliche »ZuKT« ist so eine Art Tanz-Laborplattform der Frankfurter Hochschule für Musik und Darstellende Kunst (HfMDK). Tänzerinnen und Tänzer der Tanzabteilung für Zeitgenössischen und Klassischen Tanz (eben ZuKT) zeigen in diesem Jahr neue Choreografien von Luc Dunberry, Peter Mika, Ivan Perez und Paul White (der zum ersten Mal eine eigene Choreografie mit BAtanz Studierenden erarbeitet hat) bis hin zu Ausschnitten von »workwithinwork« von William Forsythe und Stücken von Cameron McMillan sowie Dieter Heitkamp. Durch die Arbeit mit so vielen verschiedenen Choreografinnen und Choreografen hatten die Studierenden Gelegenheit, die zahlreichen Facetten ihrer künstlerischen Gestaltungsfähigkeit spielerisch auszuloten. Bei »ZuKT_right now!« erleben die Zuschauer und Zuschauerinnen drei Tage lang junge Tanzszene live mit (loe.).

Agenda | Ansichten

Aus Avantgarde & Off Spaces

Neue Ausstellungen in Frankfurt & RheinMain

120529-10 Kopie
Kunst und Mensch | (c) Hans-Jürgen Herrmann (aus seiner Bilderserie NeuliXt)

Die Agenda »Avantgarde & Off Spaces« ist eine Auswahl interessanter Ausstellungen, die in Frankfurt und Umgebung in Kürze eröffnen oder gerade eröffnet wurden | Die Auswahl vereint vor allem Ausstellungen aus den Bereichen Avantgarde oder Off Spaces und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit | Die Agenda wird Ihnen präsentiert von urban shorts und dem Kulturfonds Frankfurt RheinMain | Weitere Veranstaltungen finden Sie in der Randspalte (Desktop-Version) oder weiter unten (mobile Version)

 

In diesen Tagen

17.05. + 19:00 Uhr | animal | Gruppenausstellung regionaler Künstler*innen | F + b.k.i. + Seehofstr. 8a | bis 07. 07.2019 | Mehr Infos: bewohnte-kunst-installation

18.05. + 14:00 Uhr | Vroni Schwegler – Tafelbilder | HG + Burg Kronberg + Schlossstr. 10-12 | bis 10.06.2019 | Mehr Infos: burgkronberg

18.05. + 19:00 Uhr | Wild At Art: Simple Nature | Gruppenausstellung regionaler Künstler*innen | F + Kunstraum KA:OST + Hanauer Landstr. 48a | bis 14.06.2019 | Mehr Infos: kaost

18.05. + 20:00 Uhr | Michelle Harder und Suska Bastian: Hals über Kopf | OF + Zollamt Galerie + Frankfurter Str. 91 | bis 19.05.2019 | Mehr Infos: hfg-offenbach

19.05. + 11:00 Uhr | Bethan Huws & Christiane Feser | Doppelausstellung | RÜ + Opelvillen + Ludwig-Dörfler-Allee 9 | bis 11.08.2019 | Mehr Infos: opelvillen

20.05. + 19:00 Uhr | Jennifer Bannert: afterglow | F + 1822-Forum + Fahrgasse 9 | bis 22.06.2019 | Mehr Infos: 1822-Forum (FB)

 

Bereits laufende Ausstellungen  > AGENDA | ANSICHTEN 2

Festivals im Jahr 2019  > AGENDA | MEHR SICHTEN

Mehr Kulturtipps  > URBAN AGENDA  +  > ART(S) AGENDA

Valentin Fanel©
AaiPet - auch ein Stück (der) Maifestspiele
Quelle: Maifestspiele©

Wiesbaden | Maifestspiele

Die »Proms« von Wiesbaden

24 Stunden Mozart und mehr

Die klassischen Opern »Idomeneo« und »La Clemenza di Tito«, ein schräges Mozart-Porträt »in Percussion«, der berühmte Film »Amadeus«, ein veritables »Mozart-Frühstück« sowie weitere Konzerte, Lesungen oder Brief-Rezitationen – Auch für die renommierten Wiesbadener Maifestspiele sind »24 Stunden Mozart« nonstop ein Novum. Ein Novum, das den Vergleich mit den berühmten Londoner »Last Nights of the Proms« nahelegt. Doch auch ansonsten müssen die Mai-Festspiele einen Vergleich mit den Proms, den berühmten Promenadenkonzerten in der Royal Albert Hall, nicht scheuen. Auch 2019 glänzt das Opern-, Konzert- und Tanzfestival der Region mit einem hochkarätigen eigenen und vor allem internationalen Programm. Exzellent besetzt sind unter anderem »Tannhäuser«, »Rigoletto«, »Salomé« oder »Don Giovanni« zu sehen. Angesagte Berlin-Gäste wie etwa René Pollesch stehen derweil auf der Schauspiel-Agenda. Die Tanz-Sparte steuert international gefeierte Größen wie Sidi Larbi Cherkaouni, Hofesh Schechter oder die Extrem Performerin Angélica Liddell mit ungewöhnlichen Akzenten bei. Neben der Oper Frankfurt und dem Rheingau Musikfestival sicher eines der drei klassischen Highlights der Region – nur mit den zuweilen auch etwas schrägeren Einlagen … (vss.).

Maifestspiele©
-
Quelle: (C) Martine Pinnel©

F + MZ | Tanzperformance

Stoffe, die uns umhüllen

Interdisziplinäre Produktion FELT

Was machen Stoffe mit uns, wenn sie uns umhüllen? Zwischen Installation und Performance versteht sich die interdisziplinäre Produktion FELT als Hommage an den Tastsinn und wird, gehüllt in Klänge, für das Publikum unmittelbar erfahrbar. Haut und Stoff, in Form gebracht, gehalten durch Knochen und Muskulatur, bilden dabei selbst eine Textur der Bewegung und schaffen Raum für Imagination (red.).

(C) Martine Pinnel©
-
Quelle: Tanzkunst Hofheim e.V.©

Das Davor und das Danach

Erzähl mir was vom Tod

Ab 05.04. | Eine Ausstellung und ein Kurzfilm

Im Rahmen der Ausstellung »Erzähl mir was vom Tod«, die für Kinder konzipiert wurde, ist auch der zarte Kurzfilm »Ente, Tod und Tulpe«  zu sehen. Der Film nach einem Buch von Wolf Erlbruch wurde 2011 von Andrea Simon, Andreas J. Etter und Fabio Stoll gedreht. Mit seinen berührenden Tanzszenen ist er sehr sehenswert und wird empfohlen ab 6 Jahren. Und das auch für »große Kinder« (loe.).

Tanzkunst Hofheim e.V.©
Geri und ihre beste Freundin
Quelle: privat©

Ausstellung | Like you!

Der Freundschaft auf der Spur

Über digitale und analoge Beziehungen

Vielfältig sind die Stationen, an denen wir Freunde finden, aber auch wieder verlieren können: in der Kita, während der Schulzeit, in der Ausbildung oder an der Uni, als Familie, im Job, im Alter, in Zeiten von Trennung und Krankheit. Freunde finden, Freunde haben und Freunde verlieren – So heißen denn auch die großen Bereiche der interaktiven und interdisziplinären Ausstellung im Museum für Kommunikation und laden den Besucher ein zum großen Freundschaftstest. Wie werden Freundschaften geknüpft und gepflegt, was stärkt oder belastet sie? Was passiert, wenn sie auseinandergehen? Wie haben Smartphones und soziale Netzwerke Freundschaften oder das Bild davon geprägt?

Zum Erkunden lädt nicht nur der Entdeckertisch auf dem »Marktplatz der Freundschaft« ein: mit Zettelpost, Maltisch, E-Buddy oder den Robotern Paro und AIBO. Auch Alltagsdinge, Statements oder Expertenmeinungen formen das Bild. Eindrucksvoll zeigt eine übergroße »Biografie der Freundschaft« all die möglichen Verbindungen zwischen Menschen. Und der Überblick »Freund.schaft plus«, der Abkürzungen und Begriffe aus Chats sowie Alltagssprache mit Vorschlägen für passende Emojis zusammenstellt, lässt schmunzeln.  Nach dieser Bestandsaufnahme überrascht es nun nicht mehr, dass die Schlange vor der Fotobox zum Schießen eines eigenen Erinnerungsfotos mit dem/der Freund/in oder abendlichen Zufallsbekanntschaft sehr lang ist. Es ist übrigens nicht der einzige Ort in der Ausstellung, an dem die Besucher selbst mitmischen können (loe.).

Agenda | Ansichten 2

Mehr aus Avantgarde & Off Spaces

Ausgewählte Ausstellungen in FrankfurtRheinMain

BESONDERS SEHENSWERT 

Jim Avignon: A Bigger Brother | F + Museum für Kommunikation | Foto: supervisor / Jim Avignon | Mehr Infos: >> Klick auf das Bild

Ausstellungen, die uns besonders gut gefallen haben, erhalten nach der Vernissage den Zusatz »von der Redaktion empfohlen« oder »klein, aber fein« | Besonders hervorgehoben: das »Best of« der bis zu sechs Ausstellungen, welche die Redaktion gerade besonders empfiehlt | Ausstellungen, die in Kürze enden, tragen den Zusatz: »Die letzte Woche« oder »Noch eine Woche«   

 

Jim Avignon – A Bigger Brother | F + Museum für Kommunikation + Schaumainkai 53 | bis 26.05.2019 | Mehr Infos: MfK | von der Redaktion sehr empfohlen

Contemporary Muslim Fashions | F + Museum Angewandte Kunst + Schaumainkai 17 | bis 15.09.2019 | Mehr Infos: mak | von der Redaktion empfohlen

Like you! Freundschaft digital & analog | F + Museum für Kommunikation + Museumsufer | bis September 2019 | Mehr Infos: Museum für Kommunikation | von der Redaktion empfohlen

Neuer Mensch, neue Wohnung | F + DAM + Schaumainkai 43 | bis 18.08.2019 | Mehr Infos: dam | von der Redaktion sehr empfohlen

Graciela Iturbide | F + Fotografie Forum Frankfurt + Braubachstr. 30-32 | bis 30.06.2019 | Mehr Infos: fffrankfurt | von der Redaktion empfohlen

Oliver Tüchsen: Malen aus Rache | F + Atelier Frankfurt + Schwedlerstr. 1-5 | bis Juli 2019 | Mehr Infos: atelierfrankfurt | von der Redaktion empfohlen

Between Us | Interdisziplinäres Projekt von Motion Bank, tanzmainz und Kunsthalle Mainz | MZ + Kunsthalle + Am Zollhafen 3-5 | bis 16.06.2019 | Mehr Infos: Kunsthalle | von der Redaktion empfohlen (inkl. Tanzstücke) 

Eva Hesse – Zeichnungen | WI + Museum + Friedrich-Ebert-Allee 2 | bis 23.06.2019 | Mehr Infos: museum-wiesbaden | von der Redaktion empfohlen

The German Way of Life II | Lokale Gruppenausstellung | F + Zollamt + Domstraße | bis 26.05.2019 | Mehr Infos: hausamdom-frankfurt | von der Redaktion empfohlen

Portrait. Du sollst dir (k)ein Bild machen | Gruppenausstellung regionaler Künstler*innen| F + Atelierfrankfurt + Schwedlerstr. 1-5 | bis 07.06.2019 | Mehr Infos: atelierfrankfurt | von der Redaktion empfohlen

Nathalie Djurberg & Hans Berg: A Journey Through Mud And Confusion With Smal Glimpses Of Air | bis 26.05.2019 | F + Schirn + Römerberg | Mehr Infos: schirn | von der Redaktion empfohlen

Chiharu Shiota – Gedankenlinien | HG + Museum Sinclair-Haus + Löwengasse 15 | bis 16.06.2019 | Mehr Infos: museumsinclairhaus | von der Redaktion empfohlen

Ljuba Stille: Die Telefongesellschaft | F + Frankfurter KunstSäule + Am Spielplatz Brückenstraße | Mehr Infos: frankfurter-kunstsaeule | klein, aber fein

 

AUCH NOCH SEHENSWERT

Der Blick zurück: Virtual Insanity | MZ + Kunsthalle + 03.08. bis 18.11.2018 | Foto: Kunsthalle / Norbert Miguletz | Mehr Infos: >> Klick auf das Bild

We love Photography! | F + Deutsche Börse + The Cube + Börsenplatz 4 | bis 24.05.2019 | Mehr Infos: DeutscheBörse

Aus unserer Werbung – Absolvent_innen Kunst der HfG Offenbach | OF + HfG Kunsthalle am Hafen + Nordring 150 | bis 19.05.2019 | Mehr Infos: hfg

Tizian und die Renaissance in Venedig | F + Städel + Schaumainkai 63 | bis 26.05.2019 | Mehr Infos: städel | von der Redaktion empfohlen

Aliska Lahusen und Yves Poyet: On the road to Tokaido | F + Red Zone Arts + Grüneburgweg 94 | bis 04.07.2019 | Mehr Infos: redzonearts (fb)

Erzähl mir was vom Tod. Interaktive Ausstellung über das Davor und das Danach. | Hofheim + Stadtmuseum + Rossertstr. 9 | bis 29.09.2019 |  Mehr Infos: hofheim

Der blinde Fleck. Gestalterinnen am Bauhaus und heute | DA + Designhaus Mathildenhöhe + Eugen-Bracht-Weg 6 | bis 26.05.2019 | Mehr Infos: hessendesign

Sagmeister & Walsh: Beauty | F + Museum Angewandte Kunst + Schaumainkai 17 | bis 15.09.2019 | Mehr Infos: mak

Stadtlabor Ernst May – Wie wohnen die Leute? | F + Historisches Museum + Römer | bis 13.10.2019 | Mehr Infos: historischesmuseum

Nullpunkt der Orientierung. Fotografie als Verortung im Raum | F + DZ Bank + Art Foyer | bis 25.05.2019 | Mehr Infos: DZ Bank

Monika Linhard: Wechselspiel | F + Galerie Söffing + Hamburger Allee 35 | bis 22.06.2019 | Mehr Infos: galerie-soeffing

Ich bin Offenbach – Ein Digital Art Experience im Nordend | OF + an verschiedenen Orten | Mehr Infos: haus-der-stadtgeschichte (fb)

Im Spannungsfeld | MTK + Hofheim + Offspace Landsberg + Hauptstr. 22 | bis 30.05.2019 | Mehr Infos: artmaintaunus

Anja Conrad: Everything is always so perfect when you are in it | F + Maria + Fahrgasse 10 | Mehr Infos: maria (fb) | klein, aber fein

aufs ängste vertraut | Gruppenausstellung | DA + Atelierhaus + Riedeselstr. 15 | bis 27.05.2019 | Mehr Infos: gedok

First Step | Gruppenausstellung | MZ + BBK-Galerie + Am Judensand 57b | bis 24.05.2019 | Mehr Infos: bbkrlp

Picasso. Druckgrafik als Experiment | F + Städel + Schaumainkai 63 | bis 30.06.2019 | Mehr Infos: städel

Eckhard Kleppe – Menschengesichter | F + YokYok + Fahrgasse 21 | Mehr Infos: yokyok (fb)

Boykin Reynolds: End the War! | F + Studierendenhaus / Offenes Haus der Kulturen + Mertonstr. 26 | bis 19.05.2019 | Mehr Infos: ohdk

Die Linie ist ein Punkt, der spazieren geht | MZ + Gutenberg-Museum + Liebfrauenplatz 5 | bis 01.06.2019 | Mehr Infos: gutenberg-museum

Sigrid Ortwein: so_pola: be Apart | OF + Haus der Stadtgeschichte + Herrnstr. 61 | bis 26.05.2019 | Mehr Infos: haus-der-stadtgeschichte

Manoman – Christine Biehler | MZ + Apotheke – Ausstellungsraum der Kunsthochschule + Umbach 8 | bis 26.06.2019 | Mehr Infos: kunsthochschule-mainz

Gemischtes Doppel: SWOFDJF – Susanne Windelen und Jochen Fischer| F + Oberfinanzdirektion + MainTriangelFoyer + Zum Gottschalkhof 3 | Mehr Infos: leider keine Internetseite

elektro ± mobil. Geschichte und Gegenwart einer Zukunftstechnologie | F + Museum für Kommunikation + Schaumainkai 53 | bis 13.10.2019 | Mehr Infos: mfk

bauhausPositionen | DA + Hessisches Landesmuseum + Friedenspatz 1 | bis 14.07.2019 | Mehr Infos: hlmd

Frobenius – Die Kunst des Forschens | F + Museum Giersch + Schaumainkai 83 | bis 14.07.2019 | Mehr Infos: museum-giersch

Emy Roeder. Das Kosmische allen Seins | MZ + Landesmuseum + Große Bleiche 49-51 | bis 04.08.2019 | Mehr Infos: landesmuseum-mainz

Susannah Martin: Just Nature | DA + Kunstforum der TU Darmstadt + Hochschulstr. 1 | bis 26.05.2019 | Mehr Infos: tu-darmstadt

Grey is the new pink | F + Weltkulturen Museum + Museumsufer | bis  September 2019 | Mehr Infos: Weltkulturen Museum

 

Falls Sie an dieser Stelle eine besondere Vernissage / Ausstellung aus FrankfurtRheinMain vermissen, teilen Sie uns dies bitte über das Kontaktformular unten kurz mit. Die Kalender werden ständig aktualisiert.