Die Magie des Ortes
Quelle: Barbara Walzer©

Frankfurt | Straßentheater-Festival

Spieler, Gaukler, fahrendes Volk

19.07. bis 04.08. | Die Antagon-Sommerwerft

Straßentheater, Gaukler, fahrendes Volk – Es gab und gibt viele Namen für jene Künstler, die das liebenswert alternative Frankfurter Antagon-Theater einmal im Jahr auf seiner »Sommerwerft« am Mainufer versammelt. Ob Theater, Tanz, Musik, Lyrik, Improvisation oder Poetry Slam – Die Künstler, die hier zu Gast sind, stammen nicht nur aus ganz Europa, sondern ziehen über’s Jahr hinweg auch selbst quer durch den Kontinent (und nicht nur durch diesen), treten in vielen Städten und auf sehr vielen Festivals, Straßen und Plätzen auf. Und so bunt wie dieses fahrende Volk sind auch ihre Programme, nicht selten laut, schrill, farbig, mit Feuer und Wasser. Zuweilen aber auch mit den leisen, stillen (Zwischen-) Tönen, wenn eine nächtliche asiatische Geh-Performance das Gelände durchstreift oder eine nachdenkliche Songwriterin das traditionelle kleine Beduinenzelt im Herzen dieses sehr alternativen Rummel- und Tummelplatzes bespielt. Jedes Jahr liefert Antagon dabei eine bunte Mischung vom spektakulären Outdoor-Theaterstück mit Trommeln und Feuer bis zur feinen und feinsinnigen Lesung in eben jenem Beduinenzelt. Sicher auf seine Art das faszinierendste Sommerfestival, das die Stadt zu bieten hat – in diesem Jahr zum 18. Mal. Und ganz besonders zu empfehlen: die Flohmärkte an den Sonntagen, die tatsächlich noch echte Flohmärkte sind (vss.).

Der Termin: Sommerwerft + 19.07. bis 04.08.2019 (täglich) | Der Ort: F + Weseler Werft am nordöstlichen Mainufer zwischen (neuem) Literaturhaus und (neuer) EZB | Der Eintritt ist frei. Nach jeder Veranstaltung wird gesammelt |  Überblick und Programm: Sommerwerft